Anleitung: Roboter Torte

Moin,

als Mutter eines Sohnes weiß ich durch aus, wie schwierig es ist, eine jungshafte Geburtstagstorte zu machen. Nix Rosa, nix Glitzer und Autos lassen sich auch nicht mal so eben modellieren. Und irgendwie wurde dann die Idee geboren, doch mal einen Roboter zu machen (diese lässt sich für Technik begeisterte junge Damen sicher auch mit Rosa und noch mit Glitzer verändern).

Material:
500g weißen Modellierfondant
Torte (das hier ist eine 24er, 10cm hoch) mit Fondant eingedeckt
Cake Drum 35cm
Durchmesser
verschiedene Farben
von übrig gebliebener Blütenpaste
Cel Board
Veining Tool
Ball Tool
kleines Messer
Pinsel
eßbarer Kleber
Kokosfett
Edible Paint in Schwarz von Squires Kitchen und
Edible Paint in Silber Luster Dust (einen helleren und einen etwas dunkleren)
Gold Luster Dust
Puderfarben in Tönen, die ihr selber möchtet
Lolliestil als Stütze

1. die 500g Modellierfondant nach der Betty 1-2-3 Methode teilen

2. zunächst mit einem Bein Teil starten. Dieses halbieren .Eine Hälfte zunächst zu einer Kugel formen und in einen gleichmäßigen Strang. Mit dem Veining Tool 3-4 x markieren. Mit der anderen Hälfte eben so verfahren

3. Nun das 2. „Bein“ Teil nehmen und es ebenfalls halbieren. Daraus werden jetzt die Schuhe modelliert: je weils eine Hälfte zu einer Kugel formen und in eine längliche Tropfen Form. Das schmale Ende nach Oben biegen und mit dem Veining Tool einige Falten formen. Für die Schrauben kleine Kugeln formen und mit einem Messer ein x markieren. Die Schrauben jeweils auf eine Seite des Schuhs fest kleben und den Schuh mit Kleber am Bein befestigen

4. Nun den „Körper“ zu einer Kugel formen und in kleinen Kegel. Denn unteren (und breiteren Teil) nun mit den Fingern abflachen und die Mitte markieren

5. den Körper auf die Beine kleben. Den „Rest“ Teil vierteln und 2 Viertel in Kugeln rollen .Diese als Schultern mit Kleber am Körper befestigen. Mit dem Ball Tool eindrücken

6. ein „Arm“ Teil zu einer Kugel formen und in einen langen Strang. Nun in 2 Teile schneiden und mit dem Veining Tool in beide Stränge 3 Markierungen mache. Der 2. „Arm“ nun vierteln. 2 Teile zu Kugeln rollen – jeweils zu einem Kegel und flach drücken. Ein weiteres viertel nochmal halbieren und jedes Teil zu einem Strang mit 2 Spitzen Enden formen und zu einem V formen. Nun je einen flachen Kegel und ein V an die Arme kleben.

7. Die Arme nun mit Kleber am Körper befestigen. Für den linken Arm zunächst eine Lolliestiel in durch die Schulter in den Körper stecken, evtl. etwas kürzen und dann den Arm „auffädeln“. Einen weiter Lolliestiel noch für den Kopf in den Körper platzieren.

8. Nun das „Kopf“ Teil zu einer Kugel formen. Oben und Unten etwas abflachen. Für den Mund etwas übrig gebliebenen Modellierfondant ausrollen und einen Steifen ausschneiden. Diesen auf der Vorderseite des Kopfes festkleben und mit 2 Schrauben an den Mundwinkeln fertig stellen.

9. den Kopf auf dem Körper festkleben und nun den Kopf, Körper, Füße und Hände Silber anmalen – ich lasse die Figuren dafür lieber einen Tag stehen, dann sind sie schon fest und lassen sich auch etwas einfacher anmalen.

10. nun die Augen aufkleben und mit Edible Paint die Pupillen aufmalen. Wer möchte kann noch technische Details zufügen – einfach kreativ werden.

11. Der Party Hut ist von einem Haselnuss großen Stück Modellierfondant gemacht worden, der zu einer Kugel gerollt wird. Nun zu einem Kegel formen und wie gewünscht noch dekorieren. Die Quaste wird aus kleinen spitzen Strängen geformt, die zusammen geklebt werden und an der Spitze befestigt werden.

12. die Fanfare ist auch zunächst eine Kugel, die zu einem Kegel geformt wird. Darauf kommt eine flach gedrückte Kugel und ebenso wie die Quaste vom Hut noch kleine Stänge.

13. Nun noch die Arme und Beine in der gewünschten Farbe anmalen. Den Party Hut fest kleben und ebenso die Fanfare. Ich habe mich entschieden die Hände Gold zu malen – aber das ist auch frei wählbar, wie ihr es mögt

14. Das Konfetti ist auch auch Modellierfondant Resten gemacht. Dafür einfach ausrollen und mit der Spitze einer Lochtülle das Konfetti ausstechen

15. Die Luftschlangen sind auch aus Resten gefertigt. Ausrollen und in dünne Streifen schneiden. Nun die Streifen z.B. um ein Rollholz wickeln und trocknen lassen.

16. Die Cake Drum mit Rollfondant eindecken, mit dem Veining Tool markieren und mit kleinen Schrauben versehen

17. Nun das ganze Silber anmalen und die Torte drauf setzen

18. Für die Buchstaben habe ich Buchstaben ausstecher verwendet. Dafür den Buchstaben in Blütenpaste drücken, aber nicht ausstechen! Nun jeden Buchstaben quadratisch ausschneiden. Wer mag kann noch „Schrauben“ hinzufügen.

19. die Buchstaben an die Torte kleben und wenn gewünscht noch den Hintergrund der Quadrate Silber anmalen.

20. und die Buchstaben in Gold

xxx

betty_logo_1000x1000

Kennst Du schon den?

Happy New Year’s Paul!

Moin, das ist Paul das Silvesterschwein! Eigentlich bin ich dabei die im Januar...

Brushed Embroidery Tutorial...

Moin, in der Meisterschule ist zur Zeit, Saison bedingt (Ostergeschäft), Pause bis Mitte...

Baby & Ranunkel Tutorial...

Moin, auch diese Woche habe ich wieder eine Anleitung für Euch, die zwar nicht neu ist...

Schreib doch was dazu!