Heller Rührteig für Motivtorten

Moin,

nachdem ich vor einigen Monaten schon das ideale Rezept – nebst YouTube-Folge – für einen schönen schweren Schokoladenkuchen veröffentlicht habe, möchte ich euch auch den hellen Rührteig für Motivtorten nicht vorenthalten.

Der richtige Kuchen ist das „A und O“ beim Zubereiten einer Motivtorte, denn wenn die Böden nicht stabil sind, dann besteht die Gefahr, dass die Torte zusammenfällt und schmecken soll das fertige Kunstwerk ja schließlich auch. Somit fallen zu fluffige Varianten und staubtrockene Böden erstmal raus.

Das Rührteigrezept aus der heutigen Folge vereint Stabilität und Geschmack und kann bei Bedarf auch geschmacklich variiert werden. Dazu nimmst du anstatt des Vanillearomas aus dem Rezept einfach Zitronen- oder Mandelaroma, so wie du magst.

Die folgenden Zutaten brauchst du für dieses einfache Rezept für einen hellen Rührteig:

125 g Butter
350 g Zucker
250 g Mehl
200 ml Milch
3 Eier (Größe L)
1 EL Backpulver
1 TL Salz
1 TL Vanillearoma

… und die gute alte Küchenmaschine. Ein Handrührgerät kannst du auch nehmen, aber mit der Küchenmaschine ist es schon deutlich einfacher, denn du hast beide Hände frei während die Maschine rührt und schlägt.

Während der Backofen auf 175 °C (Umluft) vorheizt lässt du die Butter mit dem Zucker für 1-2 Minuten schaumig schlagen. Hierzu nimmst du eine ziemlich hohe Stufe der Küchenmaschine, damit das Gemisch wirklich schön schaumig wird.

Anschließend fügst du nach und nach die 3 Eier hinzu. Warte immer bis ein Ei vollständig untergerührt wurde bevor das nächste Ei hinzugibst.

Mehl, Backpulver und Salz werden umgerührt und dann portionsweise abwechselnd mit der Milch dem Zucker-Butter-Ei-Gemisch in der Küchenmaschine zugegeben.

Nachdem alles, zusammen mit dem Aroma, verrührt wurde lässt du den Kuchenteig nochmal 1-2 Minuten auf höchster Stufe schlagen und gibst ihn dann in eine gefettete (ich verwendet gern Backtrennspray) Backform, um die du idealerweise vorher noch Baking Stripes gelegt hast.

Der Kuchen muss nun für ca. 40 Minuten bei 175 °C backen und sollte nach dem Backen eine gute viertel Stunde in der Backform abkühlen bevor du ihn heraus nimmst.

Bis zum Aufschneiden empfehle ich dir den Kuchen einen Tag stehen zu lassen, dann lässt er sich am besten aufschneiden und du kannst mit Füllen, Einstreichen und Eindecken weitermachen.

Viel Spaß beim Backen und lass ihn dir schmecken

xxx

betty_logo_1000x1000

Schreib doch was dazu!