Lebkuchen backen

Moin,

ich hatte echt lange keinen Ohrwurm mehr, aber heute konnte ich mich nicht retten und bei den Gerüchen in meiner Küche geht mir Rolf Zuckowskis „In der Weihnachtsbäckerei“ einfach nicht mehr aus dem Kopf. „Zwischen Mehl und Milch macht so mancher Knilch eine riesengroße Kleckerei.“ Naja ich habe mich bemüht, aber der Zuckerrübensirup ist auch wirklich unberechenbar!

Und wer sich jetzt fragt: „Wo ist das Rezept geblieben von den Plätzchen, die wir lieben?“ Dem kann ich guten Gewissens sagen: „Am Ende des Beitrags und im Video auf meinem YouTube Kanal!“

Ganz einfach: Lebkuchen backen mit Betty´s Sugar Dreams Basic Rezept auf YouTube

Lebkuchen backen ist wirklich einfach und man kann damit wunderbar dekorieren

Denn Lebkuchen eignen sich einfach perfekt als Dekoration – sowohl in der Weihnachtszeit als auch einfach so. Wir alle kennen und lieben (also würde ich jetzt einfach mal behaupten) Lebkuchenherzen. Wenn auch geschmacklich nicht jedermanns Sache, so freuen wir uns doch auf Jahrmärkten und Volksfesten immer wenn wir zwischen den Buden mit gerösteten Mandeln und Lebkuchenherzen den Duft unserer Kindheit erfahren. Zu Weihnachten und in der eigenen Küche sind es die Gewürze, die eine ganz eigene weihnachtliche Atmosphäre durch das ganze Haus strömen lassen.

Ich persönlich mag es ja, wenn der ein oder andere liebevoll dekorierte Lebkuchen am Weihnachtsbaum hängt und zusammen mit den Kerzen und Kugeln den Geist der Weihnacht begrüßt. Aber nicht nur deswegen gehören Lebkuchen zu meinen Favoriten, wenn es um das Thema Weihnachtsbäckerei geht. Der Teig, oder wie man hier in Hamburg auch gern sagt, der Teich lässt sich nicht nur kinderleicht herstellen, sondern auch wunderbar einfrieren. So kann man vor dem Ausbacken des Gebäcks bereits ganz entspannt vorbereiten. Den Teig anrühren, ausrollen, ausstechen und dann ab in den Gefrierschrank. Du musst dann beim Backen nur darauf achten, dass der gefrorene Lebkuchen ca. 4-5 Minuten mehr Backzeit braucht, als der aufgetaute bzw. gerade angerührte.

Was brauche ich zum Lebkuchen backen?

Bevor es in der Küche nach gebackenen Lebkuchen duftet brauchen wir für dieses Basic-Rezept nur eine Handvoll Zutaten. Ich habe bei den Zutaten in Klammern immer die Zutaten geschrieben, die man für eine vegane Variante der Lebkuchen benötigt. Ja richtig – vegane Lebkuchen lassen sich aus diesem Rezept bei Bedarf auch ganz einfach backen.

Zutatenliste zur Folge: „Lebkuchen backen“

600 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Salz
2 TL Ingwer, gemahlen
2 TL Zimt, gemahlen
1 TL Muskat, gemahlen
1 TL Nelken, gemahlen
225 g Butter bei Zimmertemperatur (Palmin-Soft)
225 g Zucker
400 g Zuckerrübensirup
2 Eier (Eiersatz)

  1. Zucker mit der Butter und dem Zuckerrübensirup in der Küchenmaschine bei mittlerer Geschwindigkeit für 1-2 Minuten verrühren (Rühraufsatz, kein Schneebesen).
  2. Das Ei und die Gewürzen zugeben und ebenfalls bei mittlerer Geschwindigkeit ca. 30 – 60 Sekunden verrühren.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermischen und ca. 1/3 der bereits verrührten Zucker-Butter-Ei-Gewürz-Masse zugeben, langsam unterrühren lassen und nach und nach den Rest hinzugeben.
  4. Wenn alles gut vermischt ist, die Küchnemaschine für ca. 1 Minute bei hoher Geschwindigkeit rühren lassen.
  5. Den Teig in Klarsichtfolie einschlagen und mindest eine Stunde, am besten aber über Nacht im Kühlschrank kühlen.
  6. Den gekühlten Teig ausrollen und je nach Belieben ausstechen.
  7. Die ausgestochenen Formen bei 175° C im vorgeheizten Backofen für ca. 12 Minuten backen.

Neben einer Küchenmaschine brauchst du noch ein Rollholz, eine Unterlage und ich empfehle bei Lebkuchen immer Abstandsstäbe zu verwenden, damit die Lebkuchen alle gleich dick sind.

Wenn du keine Küchenmaschine zur Verfügung hast, dann klappt das Ganze auch ohne, wie genau, dass erkläre ich dir im Video.

Das Rezept eignet sich aber nicht nur für schmackhaften und veganen Lebkuchen. Das Rezept ist auch perfekt für die Herstellung eines Lebkuchenhaus, dass du dann nach Herzenslust mit süßen Leckereien dekorieren und verzieren kannst.

So jetzt viel Spaß beim Backen dieser sündhaft leckeren Lebkuchen und wenn du magst, dann abonnier doch meinen YouTube Kanal, damit du auch in Zukunft keine Folge mehr verpasst.

xxx

Betty´s Logo - Unterschrift mit Kussmund

Schreib doch was dazu!