Praxiswoche in der Meisterschule – das Fulltime Programm :)

Moin,

der heutige Post passt perfekt zum Wetter! Die vergangene Woche war „Praxiswoche“ und der Meisterkurs hat 5 Tage in der Backstube verbracht. Es hat irre viel Spaß gemacht und voll von neuen Eindrücken, denn wir haben uns 3 Tage mit dem Thema Eiscreme beschäftigt (jetzt wo die Saison los geht, konnte es kein besseres Thema geben, oder?)

553356_10203968781566773_1900716511890783353_n

Ich liebe gutes Eis, aber habe in meiner Lehre und danach nie welches selber gemacht (ok, mal ein Parfait, aber das war es auch schon). Von daher war ich sehr gespannt, was mich erwartet. Die erste Erkenntnis: ein Thema das unendlich groß ist, ganz viele Möglichkeiten bietet, aber was die Rezeptur angeht, schon nicht ohne ist. Es müssen die Zusammensetzungen stimmen, damit das Eis auch richtig schön cremig ist, gesetzliche Bestimmungen (Eiscreme, Fruchteis, etc.) beachtet werden und es soll auch immer super schmecken.

Dadurch, dass wir wirklich viel Zeit hatten (täglich Unterricht von 13:30-20:30), sind ganz viele Geschmacksrichtungen entstanden und wir konnten uns kreativ austoben (also es wird ein sehr langer Post!)! Aber alles der Reihe nach:

Alles fängt mit der richtigen Mischung an. Also wurde gekocht, gemixt und zusammen gerührt, damit die Grundmasse vorbereitet ist

DSC_0407

Dann ging es ran an die Eismaschine

DSC_0415-1

und nach einiger Zeit konnte quasi geerntet werden

DSC_0417

nun noch für einige Zeit in den Froster und dann ist das Eis schon fertig!

DSC_0420

In der Zwischenzeit haben wir verschiedene Dekoelemente für unsere Dessertvarianten gemacht und viel ausprobiert und experimentiert.

DSC_0437

 

DSC_0441

 

DSC_0449

 

DSC_0452

Und am Ende gab es tolle Teller zu sehen

DSC_0454

 

DSC_0457

 

DSC_0461

 

DSC_0464

 

DSC_0465

 

DSC_0466

 

DSC_0469

 

DSC_0472

Aber das war ja noch nicht alles! Am Donnerstag war das Thema: Kakaomalerei. Dabei wird mit Kakaopulver und Alkohol auf Marzipan gemalt

DSC_0477

und damit das Bild nicht nur flach liegt, haben wir aus Zucker noch eine Rückwand gebaut (mit der passenden Halterung, damit das Bild auch stehen kann) und konnten den Rahmen frei gestalten

DSC_0486

Es wurde auch noch für den Freitag vorbereitet und somit gab es eine Auffrischung beim Thema: wie stelle ich Blätterteig her (war auch gar nicht so schwer und nun weiß ich auch wieder, warum ich es in der Gesellenprüfung auch echt gerne gemacht habe – also wird bestimmt bald wiederholt)

DSC_0501

Am letzten Tag war ich dann, leider, nicht in der Schule, daher hier ein paar eindrücke von den ganzen Snack die gemacht wurden – Danke Larsen, dass ich die Deine Fotos hier zeigen darf 🙂

IMG-20150306-WA0005

 

IMG-20150306-WA0006-1

 

IMG-20150306-WA0007

Nun kommen noch 2 Tage Theorie in der kommenden Woche, wo ich auch fehlen werde, da ich 2 Kurse in Zürich geben werde (und ihr jetzt schon wisst, über was nächste Woche gebloggt wird ;)) und dann sind „Osterferien“, da in den Betrieben wieder Hochsaison ist und wir ja den Kurs berufsbegleitend machen.

Und wenn ihr bei dem tollen Wetter immer noch lest, hoffe ich, dass ihr jetzt animiert seit raus zu gehen um euch irgendwo ein leckeres Eis zu gönnen und die Vorboten des Frühlings zu genießen
xxx

betty_logo_1000x1000

Kennst Du schon den?

I love Marzipan???

Moin, ich hatte ja geschrieben, dass ich über meine Zeit in der Meisterschule schreiben...

Nur die Ruhe bewahren! Der...

Moin, nun fängt es langsam in der Meisterschule an, dass ich mich mit Techniken...

Dem Schokoladenhimmel so nah

Moin, nach dieser Woche musste ich dringend was herzhaftes essen, aber es war einfach...

One Comment

Schreib doch was dazu!