Osterinspirationen auf´m Blog – Kücken, Tulpen und Hasen am Stiel

Moin,

heute gibt´s die volle Packung „Osterinspirationen“ hier auf´m Blog. Wenn du also noch keine Idee hast, was du an Ostern auf Tisch und Teller oder ins Nest packen willst, dann scroll dich doch mal durch meinen heutigen Blogpost. Ich glaub da ist für jeden was dabei, oder?

Osterinspirationen

Hasen am Stiel

Zu einem ausgiebigen Osterbrunch oder zum Kaffee am Nachmittag gehören leckere Köstlichkeiten und fast schon traditionell hat sich bei uns die Rüblitorte (der Karottenkuchen, der Carrot Cake) etabliert. Im vergangenen Jahr hatte ich eine Anleitung zu leckeren „Hasen am Stiel“ als Gastbeitrag für eine befreundete Bloggerin geschrieben, die im Laufe des letzten Jahres leider ihren Blog vom Netz nehmen musste.

Da ich also leider nicht mehr verlinken kann, habe ich mich kurzerhand dazu entschlossen die Hasen am Stiel Teil des heutigen Beitrags werden zu lassen. Alles was du dazu brauchst findest du am Ende des Beitrags nochmal inkl. Anleitung ganz ausführlich. Damit du weißt, was dich erwartet ist hier aber schonmal ein Bild vorab.

Osterhasen am Stiel

Küken oder doch lieber Hasen?

Beides kannst du ganz einfach mit der 1-2-3 Methode modellieren. Genau wie die anderen Figuren, die ich nach dieser Methode hier auf´m Blog und auch auf´m Kanal bei YouTube eingestellt habe, sind Küken oder Hasen mit wenigen Handgriffen modelliert und genauso schnell personalisiert. Ein tolles Beispiel dazu liefert der Beitrag mit der „Hasenparade„.

Sowohl die Hasen als auch die Küken eignen sich aber nicht nur als Torten- oder Cupcake-Dekoration. Nein, auch als Tischkärtchen mit den jeweiligen Namen deiner Gäste machen sie eine gute Figur. Die kannst du dann entweder aus Fondant oder natürlich auch aus Fimo modellieren. Wie du´s machst ist egal, aber ich bin mir sicher, deine Gäste werden sich über dieses süße Detail freuen und Gastgeschenk auch gern mit nach Hause nehmen.

Küken oder Osterhasen - tolle Gastgeschenke einfach selber gemacht

Und jetzt ein paar frische Tulpen…

… oder lieber doch aus Blütenpaste? Gerade wenn man am Ostersonntag in den Vorbereitungen steckt, dann ist man doch froh um jede Aufgabe, die man schon im Vorfeld erledigen konnte. Es müssen ja nicht immer frische Blumen sein und so lassen sich die Boten des Frühlings, die Tulpen beispielsweise, schon Tage vorher modellieren. Wie das geht und warum Tulpen aus Blütenpaste eine tolle Alternative zu frischen Tulpen sind – das habe ich dir hier im Video bzw. in der Schritt für Schritt Anleitung mal zusammen gefasst.

Rezept und Anleitung für die Hasen am Stiel

Die Zutaten ergeben ca. 24 Mini oder 12 große Formen:

150 g Butter flüssig, aber abgekühlt
150 g Zucker
2 Eier
1 TL flüssige Vanille
150 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Natron
1 Prise Salz
1 TL Zimt
1 Prise Muskatnuss
125 g Karotten
75 g Walnüsse
Candy Melts Weiß ca. 1,5 Tüten
Eisstiele
Marzipan Rohmasse
etwas rosa Fondant
Einmal Handschuhe
Handrührer oder Küchenmaschine mit Schneebesen

Silikonform „Eisform-Mini“ oder „Eisform-Classic“

Während wir die Zutaten zusammen führen kann der Backofen schon mal auf 160°C vorheizen. Ich backe am liebsten mit Umluft.

Hasen am Stiel - Aleitung und Rezept

Als erstes die Karotten und Walnüsse in einem elektrischen Zerkleinerer fein hacken. Wer mag kann auch gerne die Karotten fein raspeln und die Walnüsse zerstoßen. Ich bin gerne faul, daher die Küchenmaschine.

Hasen am Stiel - Aleitung und Rezept

Zucker, Butter, Eier und Vanille in der Küchenmaschine schaumig schlagen. Mehl, Backpulver, Natron, Zimt, Muskat und Salz mischen und nach und nach zugeben. Am Ende die feinen Karotten und Walnüsse zugeben und untermischen.

Nun die Masse in die kleinen Förmchen füllen. Bei den Minis habe ich einen gut gehäuften Teelöffel benötigt, bei den Classics 2. Nun die Eisstiele durch die Öffnung in der Form in die Teigmasse stecken. Der Stiel sollte vom Teig bedeckt sein. Anschließend das Ganze ca. 18-20 Minuten backen.

Hasen am Stiel - Aleitung und Rezept

Sobald die Küchlein fertig gebacken sind aus dem Ofen holen und die Form stürzen – aber ohne, dass die Kuchen herausfallen (also mit etwas Gefühl)! Das Stürzen bewirkt, dass die Oberseite nicht rund ist, sondern auch etwas flacher wird. Den Kuchen nun ca. 20 Minuten kühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form nehmen und komplett abkühlen lassen.

Hasen am Stiel - Aleitung und Rezept

Aus Marzipan die Ohren formen. Dafür eine kleine Menge nehmen, daraus eine Kugel und dann eine Rolle formen. Diese in der Mitte etwas dünner rollen und die beiden Enden leicht flach drücken. Die beiden Enden zusammen bringen, so dass eine Herzform entsteht. Jetzt die Ohren auf dem Küchlein festmachen, in dem das Marzipan etwas verstrichen wird.

Hasen am Stiel - Aleitung und Rezept

Die Candy Melts schmelzen und mit etwas Masse den Ansatz zwischen Ohren und Kuchen einstreichen. Ich würde die Küchlein nun am besten über Nacht liegen lassen, so dass die Melts fest werden und das Marzipan etwas trocknen kann, dann lassen sich die Hasen besser überziehen.

Hasen am Stiel - Aleitung und Rezept

Wenn die Ohren fest sind den ganzen Kuchen überziehen, gut abtropfen lassen und am besten auf einem Backpapier ablegen.

Hasen am Stiel - Aleitung und Rezept

Zum Schluss aus dem rosa Fondant noch eine kleine Kugel formen und auf der Oberseite als Nase befestigen. Fertig!

Geschmacklich könnte man den Zimt weglassen, wenn man da allergisch ist und statt Walnüssen könnte man auch gut Mandeln nehmen. Wobei ich die bittere Note von den Nüssen, gerade zu den Candy Melts, als sehr angenehm empfinde.

xxx

betty_logo_1000x1000

Schreib doch was dazu!