Süßes in geheimer Mission?

Patissier des Jahres – Hafenedition 2017

Der Beruf des Konditors besteht eigentlich ja aus mehreren Berufen. Zumindest wird im Ausland unterschieden zwischen: Konditor (der die Torten, Törtchen und Gebäcke macht), dem Chocolatier, dem Glacier (also dem Speiseeishersteller) und dem Patissier. Der Patissier ist davon ja so ein Sonderfall: man arbeitet erst so am späten Vormittag, ist nicht in der Backstube sondern in der Küche, darf sich künstlerisch entfalten = es sind die coolen Jungs/Deerns der Zunft!

Wenn nun der Patissier-Zirkus nach Hamburg kommt, um im Vorentscheid die Finalisten zum „Patissier des Jahres“ zu finden, dann heißt es quasi „the boys are back in town!“. Und ich wollte mir das Spektakel einmal anschauen. Alleine ist das nicht ganz so lustig, also meine liebe Freundin Sonja – „Burgherrin’s“ – angeschrieben und schon waren wir ein Team.

Betty mit der Burgherrin auf geheimer Mission

Süßes in geheimer Mission?

Nun habe ich ja seit einiger Zeit eine liebe Seele, die mir bei allem hilft was Internet ist und irgendwie bekam man mit, das Sonja und ich auf Tour gehen wollten. Seine grandiose Idee: wir beide gehen dahin und verbloggen das gemeinsam. Eine super Idee! Und vielleicht könnt ihr ja so was wie „in geheimer Mission – Tortenmädels bei den Patissier“ oder so machen. Ja klar!

Ok, die erste Aktion scheitert schon daran, dass ich die Info bekomme, als ich schon auf dem Weg bin: ihr beide tragt Schwarz (so Men in black-mäßig). Ja ich trage immer Schwarz und auch sehr gerne – nur heute nicht! Heute habe ich mich für komplett Weiß entschieden. Dafür erscheint die immer in Rose gekleidete Sonja: in Schwarz!

Dazu kommen noch wichtige Punkte wie: ein Foto von uns beiden, vor der „Fotowand“, schöne Bilder von der Hafen City, vielleicht noch ein paar lustige Bilder, wie wir mit Sonnenbrillen auf unserer Mission unterwegs sind und so weiter und so fort. Um es kurz zu machen: von all den lustigen Ideen, können wir euch keine zeigen, denn wir haben zu viel gequatscht, Spaß gehabt und irgendwie das Ziel aus den Augenverloren. Aber es war so ein herrlicher Tag!

Auf ins Getümmel

Die Veranstaltung war in der Hafencity in den „Elbarkaden“ mit herrlichem Blick über Wasser und Hafen an einem traumhaften Sommertag in Hamburg. Die Räumlichkeiten waren nicht so groß, sodass wir uns schnell einen Überblick verschaffen konnten. Insgesamt waren 5 Patissiers mit ihren Assistenten angetreten. Eine sehr positive Überraschung war, dass es auch eine weibliche Teilnehmerin gab, da die Szene doch sehr männerlastig ist. Der Wettbewerb startete ja erst um 11 Uhr und somit konnten wir beide uns erst einmal umschauen, was sonst so geboten wurde.

Bei unserem Rundgang wurde uns eins auch noch klar: die „geheime Mission“ war nicht wirklich möglich, dafür kannte ich doch zu viele Leute. Ganz besonders habe ich mich gefreut, alte Bekannte wieder zu treffen wie Matthias Mittermeier vom Pfersich-Trend-Forum (wo ich ja auch Kurse geben darf) oder Bernd Siefert, Konditorenweltmeister. Aber auch Facebook-Bekanntschaften wie Marcus Hannig (Patissier bei Unilever) endlich einmal persönlich begrüßen zu können.

Der Wettbewerb startete um 11 Uhr und dauerte den ganzen Tag = neben dem Zuschauen, gab es ganz viel Zeit um zum Quatschen, etwas fachzusimpeln und – bei dem Traumwetter – einfach Hamburg zu genießen.

Patissier des Jahres 2017 in der Hafencity in Hamburg - Die Jury

Tja und was soll ich sagen? Alle meine Fotos von den tollen Kreationen sind unscharf, verwackelt und nicht brauchbar. Also wer jetzt von euch wissen möchte, was dort gezaubert wurde und wer sich für das Finale qualifiziert hat, der muss einmal zu „Burgherrin‘s Blog“ rüber hüpfen, denn dort bekommt ihr die Feinheiten zu unserem Ausflug zu lesen!

xxx

Betty´s Logo - Unterschrift mit Kussmund

Kennst Du schon den?

Cake Cologne 2014

Moin, ich hoffe, Ihr hattet ein schönes Wochenende. Ich habe meins mit einem sehr netten...

Griàs de! oder Kurse in...

Moin, das Nordlicht ist wieder Zuhause, aber es war wieder super schön, Kurse im...

Creativa Dortmund & Cake...

Moin, dieser Monat ist wirklich geprägt von Messen, daher wollte ich Euch einmal einen...

One Comment

  • Sonja

    Es war mit Vergnügen, Freude und Genuß mit Dir in geheimer Mission unterwegs zu sein. Auch wenn Charlie das Ergebnis nicht gefallen wird , ich habe kein schlechtes Gewissen, das wir nicht EINEN seiner Aufträge abgearbeitet haben.

    Auch Engel , haben mal einen freien Tag verdient

    Herzliche Grüße

Schreib doch was dazu!