Kreative Konditorei für Zuhause – Die Entstehung

Moin,

wie du vielleicht schon mitbekommen hast, gibt es in den nächsten Wochen ‚Betty’ in Form von Cupcake Backmischungen für zuhause. Ich bin schon ganz aufgeregt und sehr gespannt wie dir meine Backmischungen gefallen werden. Das ‚Baby’ hat nun so ziemlich genau 9 Monate gebraucht, bis es jetzt präsentiert werden konnte.

Ich möchte dir mit diesem Blogbeitrag heute einen kleinen Einblick hinter die Kulissen geben. Ich nehme dich mit in meine Versuchsküche und lasse dich an der Entstehung teilhaben – soviel vorab – es waren spannende und aufregende 9 Monate und ich finde, das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Im letzten Sommer bekam ich einen Anruf und mir wurde die Frage gestellt, ob ‚wir’ uns nicht mal zusammensetzen können und über die Marke ‚Betty’ zu sprechen. Klar, denn in Zeiten, wo Kooperationen so gefragt sind wie noch nie, wäre man ja doof, wenn man nicht wenigstens mal hört, was man mir vorschlagen möchte und von daher ging es auf zum ersten Meeting. Das Meeting fand hier in Hamburg statt und nach ein wenig beschnuppern ging es auch direkt ans Überlegen und beim gemeinsamen Brainstormen in vielerlei Richtungen stellte sich dann doch schnell heraus, dass das Thema Backmischungen für Cupcakes doch sehr interessant sein könnte und der Plan stand. Wir bringen gemeinsam 4 Geschmacksrichtungen von Cupcake Backmischungen auf den Markt.

Was mich von Anfang an sehr angesprochen hat, war der Punkt, dass ich nicht nur meinen Namen und/oder mein Gesicht mit einbringe, sondern auch, dass die Rezepte aus meiner „Versuchsküche“ kommen sollten. Somit verbrachte ich fast jede freie Minute des Spätsommers mit einer Unzahl an Eiern, Mehl, Zucker, Butter und was man sonst noch so alles zum Backen braucht. Ich teste mich so nach und nach an das Rezept heran aus dem man dann auch eine Backmischung machen konnte, die nicht mehr als eine Handvoll frischer Zutaten braucht. Butter, Eier und Milch – und das möglichst in einer Menge, dass man nicht zu viele Reste behält und die man auch einfach abwiegen und dosieren kann.

Aber es sollte nicht nur eine Backmischung für einen fluffigen, leckeren Teig werden, sondern auch eine Mischung für ein Frosting enthalten und Backförmchen, die ohne zusätzliches Cupcake-Backblech in entsprechender Stückzahl mit im Set enthalten sind, damit man sofort loslegen kann, wenn man das Produkt gekauft hat.

In regelmäßig stattfindenden Meetings entstanden durch viele, viele Verkostungen und Test eben genau die vier Backmischungen, die es dann ‚bald’ zu kaufen geben sollte. Als die Frage: Ob denn auch eine vegane Backmischung realisierbar wäre“ aufkam stellten wir – tatsächlich erstaunt – fest, dass alle Rezepturen ohne Probleme vegan verwendet werden können. Die Zutatenliste enthielt darüber hinaus keine Stabilisatoren und keine Emulgatoren und sprach sich insgesamt komplett frei von sämtlichen „E-Stoffe’.

Parallel zur Produktentwicklung, die wirklich viele Nerven gekostet, aber auch genauso viel Spaß gemacht hat, stellten sich die Fragen nach Verpackungslayout, Kommunikationswege zu den Kunden, Vertrieb und wann ist das Produkt eigentlich fertig, so dass wir den Handel beliefern und die Kunden es kaufen können. Ich habe in den letzten Wochen und Monaten wirklich SOO viel mehr über Marketing, Vertrieb, Produktentwicklung und all das gelernt. Das hätte ich mir bis dahin nicht vorstellen können. Aber es war und ist so unglaublich spannend.

Ganz schnell stand fest, dass es zu den Backmischungen auch Videos geben wird. Videos auf meinem YouTube Kanal, die einerseits ganz klassisch erklären, wie die Mischungen zubereitet werden und anderseits, was man mit der Mischung alles machen kann. Denn – je länger ich selbst mit den Cupcakes experimentierte, desto mehr Möglichkeiten konnte ich entdecken. Einen kleinen Auszug dazu findest du auch schon hier auf´m Blog.

Damit das Projekt und in erster Linie das Produkt selbst auch erfolgreich werden kann muss es in die Supermärkte. Das das nicht so einfach ist hatte ich schon gehört, aber wie kompliziert es tatsächlich werden wird, das habe ich dann auch erstmal gelernt. Klar wird der Vertrieb nicht von mir gemacht, sondern von meinem Partner, der Firma Go Foods Company, aber es sollte sich schnell herausstellen, dass es schon noch überzeugender ist, wenn ich selbst mit auf den Einkaufsmessen und Börsen bin und die Verantwortlichen von meinem Produkt überzeugen kann. Die Messen sind überhaupt nicht vergleichbar mit den Tortenmessen oder auch den mir von früher bekannten Hochzeitsmessen. Aber diese Messen und Börsen sind irre interessant und – hoffentlich – auch erfolgreich.

Gerade komme ich von eben einer solchen Börse, die wir heute in Hannover hatten. Tolle Gespräche und wirklich viele liebe Menschen, die sich schon darauf freuen dir und vielen anderen in Deutschland und Österreich meine Backmischungen vor Ort anzubieten.

Also falls ich auch dich in den nächsten Tagen und Wochen im Supermarkt anlächle, dann mach doch mal ein Selfie mit dir/euch und dem Display und poste es mit dem Hashtag

#kreativekonditorei

Kreative Konditorei für zuhause – genau das ist der Slogan, der mir in den letzten Wochen bewusst geworden ist, vereint meine Reise der letzten Jahre: das Buch, die Videos und die Anleitungen hier und bei YouTube und jetzt die Backmischungen und die damit verbundenen Tipps & Tricks, die in den kommenden Monaten noch weiter ausgedehnt werden, sind kreative Mittel mit denen du selbst ein kleines Stück Konditoreikunst nach Hause holen kannst.

xxx

betty_logo_1000x1000

2Kommentare

  • Sonja

    Freue mich sehr, das das als DEIN Baby nun endlich das Licht der Öffentlichkeit erblickt hat. Auch hier nochmal: die aller herzlichsten Glückwünsche.

    Bin sehr dankbar, das wir Deine kreativen Backmischungen schon testen durften und kann jetzt schon sagen, das sie kinderleicht in der Anwendung sind. So kinderleicht, das ich nicht mehr backen muss, sondern hier für mich gebacken wird.

    Sehr genieße ich dieses Luxusleben, wenn mir Deine Cupcakes von meinen Jungs serviert werden. Lecker , als seeehr lecker waren alle 3 Varianten , die ich bislang probieren konnte. Wir fiebern dem Verkausstart in Norddeutschland entgegen, damit wir Naschub einkaufen können.

    Hoffe sehr auf ein Lächeln von Dir im Supermarkt in den nächsten Tagen.

    Herzliche Grüße
    Sonja

Schreib doch was dazu!