Summertime

… and the living is easy!

Sommerpause beendet und wieder ran an die Bulletten! Ach ja und „Moin…“ 🙂

Cover-Betty-Summertime-Das-Grosse-Backen-Set-Bilder-Annika-Lau-Christian-Huembs

Naja, hier auf dem Blog war Sommerpause, aber ich kann nicht gerade behaupten, dass ich mich in den letzten Wochen und Monaten gelangweilt habe. Da war es, fast, von Vorteil, dass ich im schönen hohen Norden lebe und hier der Sommer ein klein wenig ausgefallen ist. Also doch nicht „Summertime and the living is easy“. Aber ich hoffe, ihr habt ein paar schöne laue Sommernächte genossen, die Leichtigkeit von Ferientagen und dem süßen Nichtstun.

1. Stop: Uckermark

Meine erste große Beschäftigung seit Beginn der Sommerpause führte mich in die schöne Uckermark. Ja, nicht um Urlaub zu machen, sondern wir haben die nächste Staffel von „Das Große Backen“ gedreht! Was soll ich euch sagen: es sind wieder tolle 10 Kandidaten dabei, für Enie (sie befindet sich ja in Elternzeit) war Annika Lau die Herrin des Zeltes und mein lieber Kollege Christian Hümbs durfte auch nicht fehlen. Ich verspreche euch tolle 8 neue Folgen und los geht es schon am kommenden Sonntag.

Also am 10. September 17:45 Uhr SAT1 einschalten!

Betty, Annika Lau und Christian Hümbs am Set von Das Grosse Backen 2017

Es gibt wieder großartige Torten zu bewundern, leckere Rezepte und auch ganz viel Spaß, Emotionen und die Auflösung der Frage: wer wird Deutschlands bester Hobbybäcker 2017 – ok, das dauert bis zur letzten Sendung, aber schaut es euch einfach selber an. Alle Infos rund um die Sendung findet ihr auch hier (auf der Webseite) und natürlich auch bei Facebook.

Hmmm – Schokolade

Auch hatte ich euch ja schon von meiner Ausbildung zum Schokoladen-Sommelier berichtet. Ende September ist die Prüfung und nach dem Dreh habe ich in meiner kleinen Werkstatt mit Schokolade experimentiert und an meiner Projektarbeit gearbeitet. Mal ein paar Wochen ohne Fondant, Torten oder Modellierungen, dafür viel köstliche Schokolade! Eine spannende Erfahrung und ich war wieder sehr dankbar für herrliche Temperaturen, die das Arbeiten mit Schokolade gut möglich gemacht haben – im Keller brauche ich ja auch keine 30°C.

Schokoladen-Callets und temperierte Schokolade bei der Arbeit an der Projektarbeit zum Schokoladen-Sommelier

Die Projektarbeit war rechtzeitig fertig und nun heißt es Lernen für die schriftliche Prüfung und „eingrooven“ auf Schokoladengeschmäcker für die Verkostungs- und Sensorikprüfung. Wenn die Prüfung geschafft ist, werde ich Euch darüber noch ausführlich berichten  um was es dabei genau geht, was wir machen mussten und was ich alles Spannendes dabei gelernt habe. Als kleinen Vorgeschmack gibt es schon mal eines meiner neuen Fotos:

Betty Imagebild Schokoladen-Sommelier - Betty beisst in Schokolade

Ja was war noch los?

Ach ja: YouTube Videos haben wir auch produziert und dabei haben wir im Juli schon mal Halloween gefeiert. Ok nur in der Kulisse, damit die Videos auch richtig schön stimmig sind. Da freue ich mich doch etwas, das wir den geplanten Dreh für die Videos von November/Dezember im August auf nächste Woche verschoben haben, denn auch wenn es nicht warm war – mit Weihnachtsbaum und Lichterketten muss man im August nicht herum hantieren.

Halloween Dekoration in der YouTube Kulisse von Betty

Und dann…

… kamen ganz unverhofft noch drei sehr spannende, neue Projekt dazu, über die ich euch noch nichts sagen kann, aber die mich gerade sehr einspannen. Mehr kommt in ein paar Monaten, aber ich glaube (hoffe) das sich das Warten lohnen wird! Und nein: es ist kein neues Buch 😉

Auch wenn es jetzt kein typischer Sommer war und vielleicht mehr Arbeit als Vergnügen, hatte ich die letzten Wochen wirklich irre viel Spaß und so ganz habe ich ja auch nicht auf ein wenig Entspannung verzichten müssen, da ich dann doch die wenigen sommerlichen Abende lieber im Freien verbracht habe und einfach mal Arbeit hab Arbeit sein lassen.

Leckere Cocktails gab es während der Sommerpause natürlich auch mal

xxx

Betty´s Logo - Unterschrift mit Kussmund

One Comment

  • Michaela

    Hi Betty, wieviel Zeit (Urlaub) muß man sich eigentlich nehmen, wenn man beim „ Das große Backen“ mitmachen möchte ? Liebe Grüße nach Hamburg ! Michaela

Schreib doch was dazu!