20 Fragen an – Uta Hornemann

20 Fragen an Uta Hornemann von Alma Pasteles

1. Wann hast du mit Tortendekoration begonnen?

„Vor etwa 8 Jahren“

2. Amateur oder Profi?

„Profi, denke ich. Allerdings ist es auch immer hilfreich zu wissen, was man alles noch nicht kann. Das hilft, nicht plötzlich stehen zu bleiben und sich nicht mehr weiter zu entwickeln.“

3. Selbst erlernt oder Ausbildung?

„Selbst erlernt“

4. Welches ist Deine Lieblingstechnik?

„Ich mache alles gern, ausser Buchstaben und Zahlen ausstechen. Das finde ich tötend langweilig“

5. Welche würdest Du gerne noch können?

„Da gibt es noch so einiges. Malen auf Torten steht ganz oben auf der Liste.“

6. Wer/ oder Was hat deine Arbeit am meisten beeinflusst?

Jaque Tracy James und Faye Cahill

7. Was war der Titel deines 1. Tortendekorations Buches

„Peggy Porschen: Peggy’s favorite cakes and cookies“

8. Welches ist dein absolutes Lieblingsfachbuch?

„Habe ich ehrlich gesagt nicht. Ich versuche keine Bücher mehr zu kaufe. Ich habe festgestellt, dass ich die sowie so nie lese. Dazu fehlt mir einfach die Muse. „

9. Deine Lieblingsfarben sind:

„Ich finde es kommt immer auf die Farbkombination an. Eigentlich können alle Farben schön aussehen, wenn sie gut auf einander abgestimmt sind (bzw. gut in ihr Umfeld passen). Letztes Jahr habe ich viel rot bei Torten verwendet. Das war wohl mein heimlicher Favorit. … 😊“

10. Wodurch wirst du am meisten inspiriert?

„Meine Torten sind meist durch die Themen, Farben und das Design der Einladungskarten bzw. der Papeterie des Anlasses inspiriert

Wenn ich etwas in eigener Regie mache (was aus zeitlichen Gründen eher selten vorkommt) dann kommen meine Inspirationen eher aus der Mode, dem Möbel-Design oder von Bildern die ich irgendwo gesehen habe. So haben sich bereits eine ganze Liste von Tortendesigns in meinem Kopf angesammelt, die ich gerne mal realisieren möchte.“

11. Welche ist deine Lieblingstorte, die Du hergestellt hast?

„Ohje, liebe Betty, das ist sehr schwierig. Es gibt einige Torten, die ich sofort nochmal genau so machen würde. Wenn mich entscheiden muss, dann ist es die Boho-glam Torte, die ich mal für einen Styled shoot gemacht habe. Inspiration dafür waren all die schönen Bohemian Brautsträusse, die man in den letzten Jahren überall auf Instagram und Pinterest gesehen hat.“

Uta Hornemann, welche ist deine Lieblingstorte, die Du hergestellt hast?

12. Für wen möchtest Du einmal eine Torte machen und wie sollte diese aussehen?

„Für meine Tochter. Etwas girly-mässiges. Sie hat mitten in den Sommerferien Geburtstag und macht deshalb nie eine Party (aus Mangel an Freunden die da sind). Ihr Bruder hat es diesbezüglich viel besser. Er bekommt jedes Jahr eine tolle Partytorte. „

13. Ein Design das Du unbedingt mal als Torte machen möchtest?

„Da gibt es gleich zwei. Ich habe kürzlich eine unheimlich tolle Vase gesehen, die würde richtig toll als Torte aussehen. Ausserdem steht bei mir schon seit fast zwei Jahren ein neues Tortendesign mit dem Lampion-Style, auf der Liste.“

Uta Hornemann, ein Design das Du unbedingt mal als Torte machen möchtest?

14. Lieblingstorte nicht von Dir hergestellt wurde?

„Die ist von Nadia & Co. (www.nadiaandco.com) Sie hat diese Torte vor ein paar Jahren für einen Styled shoot gemacht. Ich finde die immer noch wahnsinnig toll.“

Uta Hornemann, Lieblingstorte nicht von Dir hergestellt wurde?

15. Nenne 3 Werkzeuge/Hilfsmittel die du auf keinen Fall mehr missen möchtest:

• Skalpell
• Dresden tool
• 60 cm Lineal mit Grid

16. Welche Torte/Kuchen würdest Du Dir in einem Café kaufen bzw. was ist Dein Lieblingsgeschmack?

„Ich liebe Zwetschgendatschi und Linzertorte. „

17. Wo möchtest du in 10 Jahren stehen / Visionen?

„Das weiss ich nicht genau. Das ist ein weiter Horizont für mich. Ich werde dort stehen, wo mein Weg für eine glückliche Familie mich hinführt. „

18. Gäbe es „die 10 goldenen Regeln“ für Tortendekoration, was wäre eine davon?

„Weniger ist mehr“

19. Was ist für Dich ein „no-go“ beim Torten dekorieren?

„Schiefe Torten und Dellen von Füllungen. Da habe ich auch schon mal wieder von vorne angefangen. Alles runter, Fondant und Ganache. Da bin sogar ich kurz davor, die ganze Torte an die Wand zu klatschen. Aber das ist zum Glück erst 2 Mal passiert und passiert hoffentlich auch nicht mehr. Das ist ein echter Stresstest.“

20. Wem würdest Du gerne diese Fragen stellen

„Bianca Maciejewski von Biancas Kuchen (www.biancaskuchen.de)“


 

 

Vielen Dank für liebe Uta für Deine Antworten auf meine „20 Fragen an…“.

Wenn du mehr über Uta Hornemann erfahren möchtest, dann besuch sie doch bei Facebook und lass ihrer Seite „Alma Pasteles“ dein Däumchen da.

xxx

betty_logo_1000x1000

Schreib doch was dazu!