Swiss Meringue – Fondanttaugliche Buttercreme

Moin,

die Swiss Meringue ist eine Variante der „Italienischen Buttercreme“ und eine prima Alternative zur Ganache, wenn man denn mal keine Schokolade im oder um den Kuchen verwenden möchtet.

Wie ihr vielleicht wisst, ist Buttercreme nicht gleich Buttercreme und es gibt ein paar Buttercreme Rezepte, die sollten bei einer Motivtorte, die final mit Fondant überzogen wird, nicht zum Einstreichen verwendet werden. Je nach Rezept und Herstellungsweise hat eine Buttercreme einen sehr hohen Flüssigkeitsgehalt, der sich unschön auf den Fondant auswirkt und diesen auflöst. Zum Füllen könnte man auch diese Cremes nehmen, solange man zwischen Creme und Fondant noch etwas anderes – bspw. dann doch Ganache – streicht und so die „böse“ Buttercreme abschirmt.

Das kann man sich aber auch einfach machen und auf das Abschirmen verzichten, indem man auf die Swiss Meringue aus dem heutigen Video auf meinem YouTube Kanal zurückgreift. Diese Buttercreme ist ganz klar als „fondanttauglich“ zu bezeichnen. Dazu hält sich auch noch ein paar Tage und schmeckt einfach lecker!

Ich gebe zu, die Swiss Meringue ist in der Herstellung etwas zeitaufwendiger, aber sie ist absolut gelingsicher und so vielseitig einsetzbar, dass ich persönlich eigentlich immer auf dieses Rezept zurückgreife. Die Swiss Meringue ist dazu auch noch „leicht“ und nicht so „schwer“, wie man das mit einer klassischen Buttercreme gern in Verbindung bringt.

Alles was du zur Herstellung der Swiss Meringue, der fondanttauglichen Buttercreme, brauchst findest du hier:

Küchenmaschine
Topf mit heissem Wasser
Schneebesen
Spatel
Thermometer (wenn zur Hand)
Löffelmaß

250 g Butter
5 Eiweiß
200 g Zucker
eine Prise Salz
Vanillearoma

Viel Spaß beim Ausprobieren und bis zum nächsten Mal

xxx

betty_logo_1000x1000

Schreib doch was dazu!