Moin,

heute geht´s auf´m Kanal um das Thema Drapierungen und wie man ganz einfach wundervolle Herzen aus Fondant modelliert. Am 13. Mai ist Muttertag und wie wär´s, wenn du deiner Mama einen kleinen Kuchen, einen Gugelhupf oder ein paar Cupcakes backst? Es muss ja nicht immer so riesig und aufwendig sein. Einfach nur was, was von Herzen kommt. Und wenn es ganz schnell gehen soll – nimm doch meine Cupcake Backmischungen. Denn genau dafür sind sie gedacht. Ohne große Küchenschlacht und exotische Zutaten – schnell, natürlich und vor allem gelingsicher.

Die Herzen lassen sich prima vorbereiten und als Tortendeko oder auch auf den Cupcakes zum Einsatz bringen. Bei einer Drapierung kann ich dir nur den Tipp geben, diese immer „frisch“ zu machen. Dadurch, dass du die Drapierung am Kuchen oder an der Torte entlang legst, ist das mit weichem Fondant viel einfacher und du kannst so die Deko schön in Form bringen.

Die Technik, die ich dir für die Drapierung gezeigt habe, eignet sich natürlich auch für Schleifen (hier geht´s zum Video) und Randabschlüsse, Bordüren oder tatsächlich auch zum Eindecken von ganzen Torten. Du siehst es gibt unzählige Möglichkeiten damit zu spielen und eine wirklich wundervolle Tortendekoration daraus zu gestalten.

Event-Tipp und eine Überraschung für kommendes Wochenende:

Am 05. und 06. Mail 2018 findet die Cake & Bake in Essen statt. Ich freue mich auch in diesem Jahr wieder dabei zu sein und werde am Stand B16 in Halle 1 für dich und alle anderen Besucher der Messe zur Verfügung stehen. Autogrammkarten und Backmischungen habe ich schon eingepackt. Aber ich habe noch etwas im Gepäck! 😉 Was genau das ist – erfahrt ihr am Samstag in Essen (oder hier auf´m Blog).

xxx

betty_logo_1000x1000